syneris Workflow
Workflow / Collaboration

Workflow-Engine für transparente Geschäftsprozesse

Ein Geschäftsprozess besteht in der Regel aus vielen Arbeitsschritten, die von verschiedenen Beteiligten durchzuführen sind. Eine Vielzahl dieser Arbeitsschritte lassen sich durch die syneris Workflow-Engine automatisieren, wenn es sich um dokumentenbasierte Geschäftsprozesse handelt.

Ziel bei der Abarbeitung dieser Prozesse ist außerdem die Minimierung an Arbeitsschritten, die durch Beteiligte selbst durchzuführen sind. Dies kann u.a. durch das Reduzieren von Medienbrüchen erreicht werden. Jeder Arbeitsschritt führt zu einem Ergebnis, durch den der folgende Arbeitsschritt definiert ist – die einzelnen Arbeitsschritte stehen demnach in Abhängigkeit zueinander. Der Ablauf und die Steuerung dieser Arbeitsschritte wird mit der Workflow-Engine von syneris unterstützt. Workflows können so vielgestaltig sein wie Geschäftsprozesse und sind daher firmenspezifisch festzulegen.

Die Workflow-Engine interpretiert zur Laufzeit Ereignisse wie beispielsweise den Eingang eines Dokumentes per E-Mail. Oder den Ablauf einer zeitlichen Frist und reagiert darauf mit der im modellierten Workflow definierten Aktion. Die zur Auswahl stehenden Aktionen lassen sich beliebig erweitern, womit der Funktionalität kaum Grenzen gesetzt sind. Ein Workflow basiert immer auf Berechtigungen (wer darf welche Information ansehen, ändern, drucken, etc.), mit Zusammenarbeit oft über Abteilungsgrenzen oder Standorte hinweg (Collaboration), dem Einhalten von Regeln und dem Dokumentieren der Abläufe (Historie, Versionen).

Nutzen für den Kunden

Basierend auf der syneris Workflow-Engine können Workflows aufgebaut werden, die eine ganze Reihe von Vorteilen bieten:

  • Die Transparenz der Prozesse wird erheblich verbessert, da für jeden Beteiligten der aktuelle Status des Ablaufs grafisch visualisiert wird und die bereits durchgeführten und die noch durchzuführenden Arbeitsschritte dargestellt werden.
  • Medienbrüche werden reduziert.
  • Es werden die Abläufe der Entscheidungen in einem Prozess dokumentiert und sind somit auch später nachvollziehbar.
  • Das Design und die Logik des Workflows kann schneller erstellt werden, ist nachvollziehbar, kann leichter geändert und gewartet werden, was Qualitäts- und Kostenvorteile für den Kunden bietet.
  • Prozesse werden vereinheitlicht und die Qualität wird dadurch verbessert.
syneris Workflow Beispiel

In diesem Zusammenhang interessant: Elektronische Signatur

zurück zu Software syneris