CIMGRAPH
Konvertierung

Konvertierung von Grafikformaten in Archiv- und Druckformate

Mit CIMGRAPH ist es möglich, Formatkonvertierungen durchzuführen, sei es bei der Archivierung von Zeichnungen und Dokumenten, sei es beim Datenaustausch oder bei der Ansteuerung von Druckern, Plottern oder Reprosystemen.

    Vorteil/Nutzenpotenzial
  • Konvertierung der wichtigsten Datenformate von CAD-Systemen und Office-Anwendungen
  • Ausgabe auf alle gängigen Drucker/Plotter oder Reprosysteme
  • Unabhängigkeit von Geräteherstellern, d.h. gleichartige Bedienung für unterschiedliche Geräte
  • Einheitlicher Zugriff aus beliebigen Anwendungen auf alle Ausgabesysteme im Unternehmen
    Funktionen
  • Automatische Drehung und Skalierung zur optimalen Geräteansteuerung
  • Skalierung von überlangen Zeichnungen
  • Skalierung auf europäische (ISO) und amerikanische (ANSI) Formate
  • Ausschnittsberechnung
  • Zentrieren/verschieben
  • Kundenbezogene Farbtabellen, Stifttabellen und Linienbreiten
    Optionen
  • Automatische Seitenaufteilung
  • Seitenkombination und Satzverarbeitung zur Erzeugung von Multipage-Dokumenten und kompletten Zeichnungssätzen
  • Stempeln und Beschriften, d.h. Aufbringen von Texten zur Kennzeichnung des Dokumentes (zB, Druckdatum, Anwender, Dokumentenstatus, etc..)
  • Endverarbeitung, wie z.B. Falten, Lochen mit Heftrand, Verstärken, Fachsortierung, etc.

Ein-, Ausgangskonverter
In der nachfolgenden Tabelle können Sie sich einen Überblick über gängige Formatkonvertierungen schaffen, die Ihnen CIMGRAPH ermöglicht:



zurück zu CIMGRAPH Übersicht